kulturspezifische trainings

für alle, die fundiertes Wissen über eine Kultur benötigen

Kulturspezifische Trainings gehen über die cultural awareness Trainings hinaus, indem sie zusätzlich spezifisches Länderwissen vermitteln. Die Trainings versetzen die Teilnehmer in die Lage, den Mitgliedern der Zielkultur interkulturell kompetent zu begegnen. kataba bietet derzeit Trainings für folgende Zielländer an: Arabische Länder: Tunesien, Libanon, Libyen, Saudi-Arabien und Jemen sowie Frankreich und Deutschland. Im Rahmen des Deutschlandtrainings besteht zusätzlich die Möglichkeit, einen Deutschkurs zur Erweiterung der fachlichen Sprachkompetenz zu buchen.

Zielgruppe: Entsandte in das arabische Ausland, Unternehmen mit arabischen Kunden und Mitarbeitern, deutsche Krankenhäuser mit arabischen Ärzten und Patienten, deutsche Hotels mit arabischen Gästen

„Der Fremde ist blind, auch wenn er Augen hat“ besagt ein arabisches Sprichwort. Damit Sie anders wahrgenommen werden, bietet kataba spezielle Trainings für arabische Länder an, denn Deutschland genießt in der arabischen Welt einen exzellenten Ruf. Technisches Wissen, Zuverlässigkeit und Qualität werden sehr geschätzt. Darüber hinaus macht die fehlende koloniale Vergangenheit in arabischen Ländern Deutschland zu einem beliebten Reise- und Ausbildungsland und einem geachteten Geschäftspartner.

Um erfolgreich in der arabischen Welt arbeiten und leben zu können, sind Kenntnis der arabischen Geschäftskultur und des spezifischen kulturellen Umfelds von zentraler Bedeutung. Das Training für ein arabisches Land vermittelt spezifisches Wissen über historische, religiöse, politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen. Die Vermittlung arabischer Kulturstandards macht Sie mit der arabischen Mentalität vertraut und steigert Ihre Handlungskompetenz im arabischen Raum sowie mit arabischen Kollegen, Patienten und Gästen im Inland.

Die Inhalte sind selbstverständlich wissenschaftlich fundiert, werden aber praxisnah aufbereitet und durch zahlreiche Beispiele, Fallstudien, Simulationen und Diskussionen vermittelt.

 

Zielgruppe: Entsandte und Angehörige, internationale Manager mit deutschen Geschäftskontakten

Deutsche achten sehr auf Ordnung und wirken distanziert – das ist ein gängiges Vorurteil. Woher kommt dieses Vorurteil und stimmt es wirklich? Im Deutschlandtraining werden internationale Führungskräfte und Mitarbeiter auf das Leben und Arbeiten in Deutschland vorbereitet. Welche Arbeits- und Führungsstile Sie erwarten, was bei Präsentationen und Meetings zu beachten ist, welche Unterschiede es beim Geschäfts- und Privatleben gibt und was das Leben in Deutschland für Ehepartner und Kinder bereithält, sind beispielhafte Fragestellungen, die im Deutschlandtraining behandelt werden.

Eine gute Vorbereitung auf das Leben und Arbeiten in Deutschland verringert das Risiko, dass die Arbeitseffizienz und- motivation Ihrer Mitarbeiter beeinträchtigt wird, aber auch ein vorzeitiges Ende der Entsendung, weil sich Partner und Kinder nicht richtig eingelebt haben.
Die Inhalte sind selbstverständlich wissenschaftlich fundiert, werden aber praxisnah aufbereitet und durch zahlreiche Beispiele, Fallstudien, Simulationen und Diskussionen vermittelt. Das Training kann mit einem fachspezifischen Deutschtraining kombiniert werden.

Unser Service speziell für Frauen: Es besteht auch die Möglichkeit eine auf die Bedürfnisse zugeschnittene Beratung für mitreisende Ehefrauen und Partnerinnen in Anspruch zu nehmen.